Geotechnikseminar

Bereits zum elften Mal geht im Wintersemester 2021/22 das Geotechnikseminar über die Bühne. Wie in den vorangegangenen Seminaren sollen Fachvorträge aus der Bauwirtschaft die Vernetzung zwischen der Wissenschaft und Praxis fördern und einen Wissensaustausch zwischen Unternehmen und Studierenden anregen. Vier interessante Impulse á 45 – 60 Minuten sind geplant - danach bleibt Zeit für Fragen, Diskussionen und Vernetzung. Die Anwendung der künstlichen Bodenvereisung im Tunnelbau, Einsatz von Dichtwänden zur Einkapselung von Altlasten und als Hochwasserschutzmaßnahme, Pfahlgründungen und Sonderbetrieb in Kippen- und Abbaufeldern – diesen vielfältigen Themen möchten wir uns in lockerer Atmosphäre sowohl vor Ort an der HTWK, als auch im virtuellen Raum widmen.

Das Geotechnikseminar wird bei der Ingenieurkammer Sachsen als Weiterbildungsveranstaltung angemeldet, ein Fortbildungsnachweis kann erstellt werden.

Wir laden Sie und Ihre Mitarbeitenden aus Industrie, Ingenieurbüros, Behörden und Wissenschaft sowie Sie, als Mitarbeitende und Studierende der Hochschule, sehr herzlich zu den Vorträgen ein.

 

Kommende Termine

  • 24.11.2021 // Die Anwendung der künstlichen Bodenvereisung im Tunnelbau.
    Besondere Herausforderungen bei Querschlagvereisungen am Projekt „Port Said - Tunnel unter dem Suezkanal“

    Dipl.-Ing. (FH) Christian Perl M.Sc.,
    Züblin Spezialtiefbau GmbH                     
  • 08.12.2021 // Einsatz von Dichtwänden als vertikale Abdichtung zur Einkapselung von Altlasten und als Hochwasserschutzmaßnahme
    Dipl.-Ing. Michael Heymann,
    Berger Grundbautechnik GmbH
  • 12.01.2022 // Die Pfahlgründung für den neuen Wärmespeicher in Rostock
    Dipl.-Ing. Jens Poßecker,
    Implenia Spezialtiefbau GmbH
  • 26.01.2022 // Erkundung, Planung, Realisierung und Begleitung des Sonderbetriebes im Kippen- und Spülteichkomplex Bösau, Tagebau Profen, Abbaufeld Domsen
    Dipl.-Ing. Achim Leonhardt,
    Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH

Jeweils Beginn um 17:15 Uhr

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Ralf Thiele
Prof. Dr.-Ing.
Ralf Thiele
Prorektor Forschung
Phone:
+49 341 3076-6316
Fax:
+49 341 3076-6259